Märchenhafter Cyberpunk!

Cinder - Marissa Meyer

Linh Cinder ist eine begnadete Mechanikerin in der futuristischen Stadt New Beijing, der Hauptstadt des Eastern Commonwealth, wo der amtierende Regent im Sterben liegt. Ein weiteres Opfer der seit einigen Jahren grassierenden Seuche, für die es kein Heilmittel gibt. Als Cinder von ihrer bösen Stiefmutter als Testobjekt bei der Entwicklung eines Impfstoffes verkauft wird, glaubt sie ihr Schicksal genau zu kennen. Doch alles ändert sich, als sich herausstellt, dass Cinder auf wundersame Weise immun gegen die Seuche ist und ihre wahre Herkunft rätselhafter denn je zu sein scheint.

 

The screw through Cinder’s ankle had rusted, the engraved cross marks worn to a mangled circle. Her knuckles ached from forcing the screwdriver into the joint as she struggled to loosen the screw one gritting twist after another. By the time it was extracted far enough for her to wrench free with her prosthetic steel hand, the hairline threads had been stripped clean. - Chapter One

Die besten Bücher sind wohl immer die, von denen man etwas bestimmtes erwartet und dann mit etwas völlig anderem überrascht wird. Marissa Meyers Roman Cinder (Wie Monde so silbern) ist solch ein Fall. Das Buch befasst sich mit der Geschichte von Aschenputtel aka. Cinderella und bringt eine ganze Reihe von richtig coolen Änderungen und Wendungen mit ein, die diese Nacherzählung zu einer sehr ungewöhnlichen Interpretation des Märchens machen... -> weiterlesen

Quelle: http://moyasbuchgewimmel.de/rezensionen/titel/c/cinder